Drehstromsteller

3-phasige Drehstromsteller DST 1,5 & DST 3 mit Sanftan- und Sanftauslauffunktion

Der Drehstromsteller DST ist im Prinzip wie ein HSG (halbgesteuerter Sanftanlauf) aufgebaut. Die Spannung kann 3-phasig im Bereich zwischen 0 - 400 V (Nennspannung) verstellt werden. Mit diesen Geräten werden vorzugsweise die Motormomente geregelt und werden z. B. zusammen mit Drehfeldmagnet-Motoren eingesetzt. Die Verstellung der Drehzahl erfolgt entweder über eingebaute oder ein extern angeschlossenes Potentiometer 0 - 10 V. Über die Drehmomentregelung kann dann z. B. eine bestimmte Zugspannung in einer Materialbahn geregelt werden. Mit normalen Motoren können sie aber nur eingesetzt werden, wenn die Drehmomentkennlinie quadratisch verläuft (z. B.bei Pumpen und Ventilatoren) und für ausreichende Kühlung des Motors gesorgt ist.

Netzanschluss:  L1, L2, L3Motoranschluss:U, V, W
Start/Stop mit Schalter:  Klemme 3-4:3 - 4 (K1-K1) geschlossenSanftanlauf
3 - 4 geöffnetSanftauslauf
Start/Stop mit SPS - Signal:  Klemme 5-6: 24V DCSanftanlauf
0V DC Sanftauslauf
Einstellbare Bereiche: Trimmer Bereich
Uan: Startmoment 0 - 100 % von UNenn0
Tan: Hochlauf 0 - 10 s (lastabhängig)
Uab: Auslaufspannung 0 - 100 % von UNenn
Taus: Tieflauf 0 - 10 s (lastabhängig)
Klemmen: 13,14,15 externes Potentiometer (10K) 0 - 100% von UNenn

Gleichstromsteller

Gleichstromsteller DCS2 / DCS4 für Gleichstrom- und Universalmotoren

Für Gleichstrom- und Universalmotoren und andere Verbraucher bis 2/4 A und 110/240V Netzspannung. Es kann mit je einem Potentiometer der Minimal- und Maximalwert der Spannung eingestellt werden. Zwischen diesen Werten kann mit einem dritten Potentiometer die Spannung verändert werden. Als drittes Potentiometer kann entweder das eingebaute oder ein externes verwendet werden.

 

 

Netzspannung: 110/230/240 V 50 / 60 Hz (je nach Ausführung)
Feldspannung: 100/200 V DC-Spannung (je nach Ausführung)
Erregerstrom: 0,3 A
Ankerspannung: 100/200 V DC-Spannung (je nach Ausführung)
Ankerstrom: 2 A (DCS2) / 4 A (DCS4) max.
Strombegrenzung: keine
I x R Kompensation: fest eingebaut
Regelgenauigkeit: bei I x R +/- 5 %
Sollwertpotentiometer: 1 MΩ das eingebaute Potentiometer ist nach Einlegen einer Drahtbrücke nutzbar
Einstellmöglichkeiten: nmin und nmax
Sicherung: 4 AF (DCS2G) / 6,3 AF (DCS4G)
Betriebstemperatur: -15°C bis +40°C
Abmessungen: DCS: 64 x 117 x 33 mm (B x L x H) mit Schraubbefestigung
Abmessungen DCS-G:DCS-G: 55 x 75 x 110 mm (B x H x T) Schnappbefestigung für 35 mm Normschiene
Einbau: Das Gerät ist so einzubauen, daß unterhalb keine Wärmeerzeuger, z. B. Widerstände, montiert sind